Patienten Empowerment

Seiten

„Das Management der digitalen Transformation steht im Fokus des Swiss eHealth Summit 2018“

Interview mit Prof. Dr. Jürg Blaser, Präsident der SGMI, und Rainer Herzog, General Manager D-A-CH der HIMSS Europe

Mitgefühl kontra Computer

Mitgefühl ist zentral für ein Gesundheitswesen, dies gilt gleichermaßen unter Patienten wie Ärzten, so die Ergebnisse einiger US-Studien. Technologen sollten daher ihre Verantwortung erkennen, Maschinen so zu konstruieren, dass sie Mitgefühl wertschätzen.

Patientenbeteiligung am häufigsten durch Portale

Das HIMSS Analytics Trendbarometer: Der Patient rückt in den Mittelpunkt und beteiligt sich maßgeblich daran, gesund zu bleiben oder zu gesunden. Welche Optionen zur Patientenbeteiligung bieten Gesundheitseinrichtungen und was erwarten Verbraucher in der D-A-CH-Region?

Der CIO als Vordenker

42 News traf den neuen CEO der HIMSS, Harold Wolf III, in London bei dem diesjährigen „Executive Leadership Summit“ und sprach mit ihm über die angesichts der digitalen Transformation geänderten Anforderungen an einen CIO.

CIO: Brückenschlag vom ​Krankenhaus ​ zum Zuhause des Patienten

Jan-Eric Slot (JES), CIO, CMIO, Vorstandsmitglied des Bernhoven Krankenhauses sprach mit 42 News über den Einfluss der digitalen Transformation auf die Aufgaben des CIOs und wie dieser den Wandel vom Patienten zum Konsumenten von Gesundheitsleistungen unterstützt.

Schmerzlindernde Software

Eine App zum Kurieren von Rückenschmerzen hat nun die CE Zertifizierung als Medizinprodukt erhalten. Finanziert wurde die App, die das Engagement des Patienten zu einem zentralen Erfolgsfaktor seiner eigenen Therapie macht, durch den Innovationsfonds.

Digital-Gipfel 2017 in Ludwigshafen

Auf dem Digital-Gipfel in Ludwigshafen diese Woche geht es auch um den Weg zum mündigen Patienten. Die auf dem Gipfel vorgestellte aktuelle Lösung einer persönlichen Patientenakte in der Cloud ist zwar nicht neu, hat aber das Potenzial, auf mehr Interesse zu stoßen.

Immer mehr Menschen nutzen Gesundheitsapps

Immer mehr Menschen nutzen Gesundheitsapps zur Prävention, Diagnose und Therapie, jedoch oft nur für wenige Wochen. Besonders wächst die Nutzung von Coachingapps und Onlinezweitmeinungen. Die Mehrheit bespricht Appempfehlung mit ihrem Arzt.

Arzt oder App?

Immer mehr Menschen nutzen Gesundheitsapps zur Prävention, Diagnose und Therapie, jedoch oft nur für wenige Wochen. Besonders gefragt sind Coachingapps und Online Zweitmeinungen. Die Mehrheit bespricht die App-Empfehlung mit ihrem Arzt.

Es tut sich was auf dem deutschen KIS-Markt

Mit einer Gruppe von KIS-Experten und einigen Vorurteilen im Gepäck reiste ich vor einiger Zeit nach Brasilien, um verschiedene Krankenhäuser zu besuchen und mit hiesigen Anwendern des KIS-Marktführers zu sprechen.

Die Blockchain und unser Gesundheitswesen von morgen

Die Blockchain bietet als Technologie zur Vertragsabwicklung eine Menge Möglichkeiten. Wie könnte das das Gesundheitswesen weiter voranbringen? Ein Gedankenspiel zur zukünftigen Nutzung.

Seiten