ePatient

Seiten

Crash oder Symbiose

Neue Generation von eHealth-Start-ups ändert den digitalen Markt im Kliniksegment

Erste Arztpraxis mit Telematik Infrastruktur verbunden

Nach etlichen Jahren ist nun die erste Arztpraxis online gegangen. Viele andere würden gerne nachfolgen, wenn das Zulassungsverfahren der elektronischen Praxisausweise sie nicht aufhalten würde, obgleich der Mehrwert für Ärzte noch sehr gering ist.

Crash oder Symbiose

Eine neue Generation von eHealth-Start-ups ändert den digitalen Markt im Kliniksegment: Zusammenstoß oder Integration zweier Welten?

Eine gemeinsame Lösung

Gesetzliche und private Krankenkassen stellen mit Unterstützung eines IT-Dienstleisters und eines unabhängigen Start-ups eine persönliche Gesundheitsakte auf die Beine, die durch ihre Bedienungsfreundlichkeit punktet, der DSGVO genügt und vom TÜV zertifiziert ist.

Benutzerfreundlichkeit gefragt

Bundesgesundheitsminister Spahn will den Bürger nicht länger entmündigen. Er soll Herr seiner Daten sein, einen benutzerfreundlichen Zugang zu diesen erhalten und auch bestimmen, was in der e-Patientenakte gespeichert werden soll.

Herr Spahn, wie steht es mit der Gesundheitskarte?

Den aufkeimenden Gerüchten über ein mögliches Aus der Gesundheitskarte begegnet das Bundesgesundheitsministerium mit einer klaren Stellungnahme zu deren Beibehaltung und weiteren Ausbau im Sinne der Bedürfnisse der Versicherten.

Amazon Health - jetzt erobert Jeff Bezos das Gesundheitssystem

Amazon ist für viele einfach ein Online-Versandhändler. In Wahrheit aber ist es ein komplexes System aus Logistikern, Händlern und Produkten. Mit Amazon Health will Jeff Bezos nun auch das amerikanische Gesundheitssystem erobern.

Datenschutz modernisieren

Big Data führt zu einem Wandel im Gesundheitswesen. Der Ethikrat beleuchtet, wie sich dies auf die Gesellschaft auswirkt und welches ethische Instrumentarium diese bedarf, adäquat mit den Herausforderungen von Big Data umzugehen.

Eugen Münch-Preis 2017 verliehen

Ein Preis, der vielversprechende Veränderungen des Gesundheitssystems würdigt. Dabei wird das Augenmerk auf solche Anwendungsbeispiele gelenkt, bei denen sowohl der Patientennutzen vermehrt wird und positive gesundheitsökonomische Effekte verbucht werden.

PEPA ― etliche Nasenlängen voraus

Das E-Health-Gesetz sieht das Patientenfach für 2018 vor, doch an der Heidelberger Uniklinik ist es schon länger erfolgreich im Einsatz. Das Erfolgsrezept? Sicherlich von Anfang an alle Anwender in die Entwicklung miteinzubeziehen.

Seiten